Weltweit deutsches Fernsehen sehen und live streamen



Wie streame ich die Olympischen Spiele 2018 in der ARD?


Die Olympischen Winterspiele werden 2018 bereits zum 23. Mal ausgetragen, dieses Jahr in Pyeongchang, Südkorea. Die Winterolympiade beginnt am 9. Februar 2018, die Abschlussfeier wird am 25. Februar 2018 stattfinden. 

Die Olympischen Spiele sind bereits zum zweiten Mal in Südkorea, denn 1988 richtete Seoul die Olympischen Sommerspiele aus. Pyeongchang wird die dritte asiatische Stadt, in der die Winterspiele ausgetragen werden, die ersten beiden waren in Sapporo (1972) und Nagano(1998).

Sportarten der Olympischen Spiele 2018

Insgesamt wird es 102 Wettbewerbe in 15 verschiedenen Disziplinen geben, das Olympische Komitee (IOC) entschied im Juni 2015, die Parallelslaloms im Snowboard zu schreiben und folgende Disziplinen neu zuzulassen:Ski Alpin – Mixed Team Eventm,  Curling – Mixed Doppel, Eisschnelllauf – Massenstart (Männer und Frauen), Snowboard – Big Air (Männer und Frauen)

Das sind die Sportarten von Olympia 2018

  •  Biathlon
  •  Bobsport
  •  Curling
  •  Eishockey
  •  Eiskunstlauf
  •  Eisschnelllauf
  •  Freestyle-Skiing
  •  Nordische Kombination
  •  Rennrodeln
  •  Shorttrack
  •  Skeleton
  •  Ski Alpin
  •  Skilanglauf
  •  Skispringen
  •  Snowboard

Olympia Liveübertragung und Berichterstattung

Die europäischen Fernseh- und Multiplattform-Übertragungsrechte verkaufte das IOC an Discovery Communications, die Mutter von Eurosport.

In Großbritannien wird es Live Broadcasting auf der BBC Sports Webseite und App geben sowie tägliche Analysen und Zusammenfassungen. In den USA hat sich NBC erneut die Übertragungsrechte gesichert und hat verlauten lassen, alle Wettbewerbe in der Primetime live und in allen Bundesstaaten gleichzeitig zu senden, anders als in vorherigen Olympischen Spielen. 

Übertragung und Livestream im deutschen Fernsehen

IOC-Vorgaben besagen, dass bei Winterspielen 100 Stunden, bei Sommerspielen 200 Stunden im frei empfangbaren TV gesendet werden müssen.

In Deutschland berichten ARD und ZDF abwechselnd von den Spielen und bieten auch viele Livestreams an (Denn Discovery überträgt bei Eurosport und DMAX. Zusätzliche Angebote gibt es im Bezahlfernsehen bei Eurosport 2 und im Eurosport Player.

In der Schweiz übertragen die SRG (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft mit den deutschsprachigen Sendern SRF1 und SRF2)
Die Sender und -Plattformen (Online und Apps) garantieren den Zuschauern in der Schweiz eine vollumfängliche Berichterstattung.

In Österreich sicherte sich der öffentlich-rechtliche Österreichische Rundfunk (ORF) nach Verhandlungen mit Discovery Communications die Rechte für die Übertragung der Spiele 2018 in Fernsehen, Radio und Internet.
Die Zeitverschiebung zwischen Südkorea und MEZ beträgt acht Stunden. Das bedeutet: Früh aufstehen, wer am Fernseher live dabei sein möchte, denn die meisten Wettbewerbe finden in der Nacht und am Vormittag.

Hier sind die einzelnen Wettkampfdisziplinen mit Sendetermin

Freitag, 9. Februar 2018:
12.00 Uhr MEZ (20:00 Uhr Ortszeit): Eröffnungsfeier


Samstag, 10. Februar 2018:
08.15 Uhr: Langlauf, Skiathlon Frauen 7,5 km + 7,5 km
11.00 Uhr: Shorttrack, 1500 m Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 3000 m Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Sprint Frauen 7,5 km
13.35 Uhr: Skispringen, Normalschanze Männer


Sonntag, 11. Februar 2018:
02.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle Männer
03.00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt Männer
07.15 Uhr: Langlauf, Skiathlon Männer 15 km + 15 km
08.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 m Männer
10.50 Uhr: Rodeln, Einzel Männer 3. und 4. Lauf
11.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Sprint Männer 10 km


Montag, 12. Februar 2018:
02.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle Frauen
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Team-Event
02.15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom Frauen
11.10 Uhr: Biathlon, Verfolgung Frauen 10 km
Anschliessend: Biathlon, Verfolgung Männer 12,5 km
11.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste Männer
13.30 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 m Frauen
13.50 Uhr: Skispringen, Normalschanze Frauen


Dienstag, 13 Februar 2018:
01.00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Spiel um Platz 3)
02.00 Uhr: Snowboard, Halfpipe Frauen
03.00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination Frauen
09.30 Uhr: Langlauf, Klassischer Sprint Männer und Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 m Frauen
11.30 Uhr: Rodeln, Einzel Frauen 3. und 4. Lauf
12.00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Finale)
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 m Männer


Mittwoch, 14. Februar 2018:
02.15 Uhr: Ski Alpin, Slalom Männer
02.30 Uhr: Snowboard, Halfpipe Männer
07.00 Uhr: Nordische Kombination, Normalschanze und 10 km Männer
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 m Frauen
12.05 Uhr: Biathlon, Einzel Männer 20 km
12.20 Uhr: Rodeln, Doppelsitzer Männer


Donnerstag, 15. Februar 2018:
02.00 Uhr: Snowboard, Cross Männer
02.30 Uhr: Eiskunstlauf, Paarlauf
03.00 Uhr: Ski Alpin, Super-G Männer
07.30 Uhr: Langlauf, Freistil Frauen 10 km
12.00 Uhr: Biathlon, Einzel Frauen 15 km
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 10000 m Männer
13.30 Uhr: Rodeln, Teamstaffel


Freitag, 16. Februar 2018:
01.30 Uhr: Skeleton, Männer 3. und 4. Lauf
02.00 Uhr: Snowboard Cross Frauen
07.00 Uhr: Langlauf, Freistil Männer 15 km
12.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 m Frauen


Samstag, 17. Februar 2018:
02.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Slopestyle Frauen
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel Männer
03.00 Uhr: Ski Alpin, Super-G Frauen
10.30 Uhr: Langlauf, Staffel Damen Klassisch/Freistil 4 x 5 km
11.00 Uhr: Shorttrack, 1000 m Männer und 1500 m Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart Frauen n 12,5 km
12.20 Uhr: Skeleton, Frauen 3. und 4. Lauf
13.30 Uhr: Skispringen, Großschanze Männer


Sonntag, 18. Februar 2018:
02.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Slopestyle Männer
02.15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom Männer
07.15 Uhr: Langlauf, Staffel Männer Klassisch/Freistil 4 x 10 km
12.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 m Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart Männer 15 km


Montag, 19. Februar 2018:
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 m Männer
12.15 Uhr: Bob, 2-Sitzer Männer 3. und 4. Lauf
13.30 Uhr: Skispringen, Großschanze Team Männer


Dienstag, 20. Februar 2018:
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Eistanz
02.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 3000 m Staffel Frauen
11.00 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Einzel Männer
12.15 Uhr: Biathlon, Mixed-Staffel


Mittwoch, 21. Februar 2018:
03.00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt Frauen
03.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross Männer
09.00 Uhr: Langlauf, Teamsprint Freistil Männer und Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung Männer und Frauen
12.40 Uhr: Bob, 2-Sitzer Frauen 3. und 4. Lauf


Donnerstag, 22. Februar 2018:
02.15 Uhr: Ski Alpin, Slalom Männer
03.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe Männer
08.30 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Team Männer
08.30 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 m Herren, 5000-m-Staffel Männer und 1000 m Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Staffel Frauen 4 x 6 km
13.00 Uhr: Eishockey, Finale Frauen


Freitag, 23. Februar 2018:
02.00 Uhr: Snowboard, Big-Air-Finale Frauen
02.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel Frauen
03.00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination Frauen
03.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross Männer
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 m Männer
12.00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 Männer
12.15 Uhr: Biathlon, Staffel Männer 4 x 7,5 km


Samstag, 24. Februar 2018:
01.00 Uhr: Curling, Finale Männer
02.00 Uhr: Snowboard, Big-Air-Finale Männer
03.00 Uhr: Ski Alpin, Team-Event
04.00 Uhr: Snowboard, Parallel-Riesenslalom Frauen und Männer
05.30 Uhr: Langlauf, Massenstart Männer klassisch 50 km
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Massenstart Männer und Frauen
12.00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 Frauen
13.00 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 Männer


Sonntag, 25. Februar 2018:
01.00 Uhr: Curling, Finale Frauen
01.30 Uhr: Bob, 4-Sitzer Männer 3. und 4. Lauf
07.00 Uhr: Eishockey, Finale Männer
07.15 Uhr: Langlauf, Massenstart Frauen klassisch 30 km
12.00 Uhr: Abschlussfeier

Traditionell finden kurze Zeit nach den Olympischen Spielen auch die Paralympics statt. Termine und weitere Informationen dazu, findest du hier.

Du bist gerade im Ausland, möchtest das Sportevent trotzdem nicht verpassen?

Mit dem VPN von DeutscherVPN ist das kein Problem, auch wenn du gerade keine passende IP-Adresse hast.

DeutscherVPN ist das einfachste und platzsparendste Produkt auf dem Markt, um Fernsehen aus dem Ausland oder ausländisches Fernsehen im Inland zu empfangen. Das ist besonders dann sehr praktisch, wenn du wenig technisches Hintergrundwissen hast, und du dir unter Begriffen wie VPN, DNS, LAN oder Proxy-Server nicht wirklich etwas vorstellen kannst.

Das kleine Plugin für deinen Firefox-Browser  und Google Chrome kann innerhalb von 20 Sekunden installiert werden und ist in der Basisversion kostenlos.

Für Fernsehen im Ausland gibt es nur eine Antwort: DeutscherVPN

Bei unserer Basisversion brauchst du keine Daten angeben und dich nur mit deiner E-mail Adresse registrieren. So kannst du dann monatlich 20 Stunden kostenlos und sicher im Internet surfen, deutsches TV im Ausland sehen und beim Online-Shopping die günstigsten Preise finden.

Wenn du merkst, dass DeutscherVPN zu dir passt und es gerne unbegrenzt nutzen möchtest, kannst du zwischen drei individuellen Paketen wählen.

DeutscherVPN ist ein stabiler, schneller und sicherer Service ohne Pufferung, schützt vor Hackern und ist völlig anonym. DeutscherVPN hat eigene Server in den 15 teilnehmenden Ländern und verwendet nicht deinen persönlichen Server. So wird die Qualität deiner Internetverbindung auch nicht beeinträchtigt.

Darüber hinaus gibt es keine zusätzlichen Gebühren, wenn du auf mehrere Länder zugreifen willst- du kannst so viel fernsehen und surfen wie du möchtest!


20 Stunden KOSTENLOS - teste uns jetzt

- Deutscher VPN - kostenlos streamen
- Deutsches TV Fernsehen in 20 Sekunden
- Fernsehen im Ausland - Deutsches TV - Deutscher VPN
- Deutsche TV Programme - Freigeschaltete Sender
- Wie streame ich die Olympischen Spiele 2018 in der ARD?

Du kannst jetzt deutsches Fernsehen kostenlos und ohne Registrierung sehen!

Anders als marktüblich möchten wir dir die Möglichkeit geben, unseren Service kostenlos und ohne Registrierung auszuprobieren. Du kannst alle verfügbaren deutschen, österreichischen und schweizer Kanäle wie ZDF, ORF, PROSieben oder Sport 1, streamen und ansehen. Wir haben uns bemüht einen Service zu entwickeln, der durchgehend hohe Qualität bietet, leicht zu bedienen und funktional ist. So kannst du mit DeutscherVPN wieder problemlos deutschsprachiges TV im Ausland sehen.

Was ist ein VPN?

Ein VPN-Tunnel ist eine verschlüsselte Verbindung zwischen zwei Punkten eines offenen Netzwerkes (meistens Internet).
VPN-Tunnel werden seit langem von Unternehmen genutzt, damit Mitarbeiter von zu Hause aus sicher auf das Büronetz zugreifen können. Wenn ein Mitarbeiter von Zuhause aus auf das Firmennetzwerk zugreift, wird ein verschlüsselter Tunnel zum VPN-Server erstellt. Dadurch kann kein Außenstehender den Inhalt der Kommunikation erkennen, auch wenn der Verkehr über das offene Internet läuft. Er kann zwar die Datenmenge sehen, jedoch nicht, was genau übertragen wird.

Was ist ein Proxy?

Ein Proxy-Server ist ein Computer, der es den Nutzern ermöglicht, eine indirekte Netzwerkverbindung zu anderen Netzwerkdiensten herzustellen. Ein Client stellt eine Verbindung zum Proxy-Server her und fordert eine Datei oder andere Ressource von einem anderen Server an. Der Proxy antwortet wieder, verbindet zum angeforderten Server oder stellt Informationen aus einem Cache zur Verfügung.

Surfe mit einer deutschen IP-Adresse

Internet ist global und für diejenigen von uns, die im Ausland leben und in Kontakt mit Deutschland bleiben möchten, eine unverzichtbare Ressource.

Jedoch wird eine Reihe deutscher Webseiten für diejenigen gesperrt, die außerhalb Deutschlands oder der EU leben. Auswanderer sehen also nicht, was andere in Deutschland sehen, unabhängig von der Bezahlung. Befinden wir uns außerhalb Deutschlands/Österreich/ der Schweiz greift das sogenannte Geoblocking. In diesem Fall leben wir einfach im falschen Land.

Welche Möglichkeiten gibt es also, um eine deutsche IP-Adresse zu erhalten? Diese ist nämlich nötig, um gesperrte Webseiten aufrufen zu können.

Anonym im Netz

Du denkst, du surfst anonym im Internet? Leider nein. Neben deiner IP-Adresse können Webseiten, die du besuchst auch deinen Standort, Browser und Computermodell erkennen. So können Informationen gesammelt werden, um beispielsweise personalisierte Werbeanzeigen zu schalten.

Mit DeutscherVPN kannst du deine Identität weitgehendst schützen und das, was du im Netz tust, anonymisieren. Und das beste: DeutscherVPN ist 20 Stunden pro Monat kostenlos, ohne persönliche Daten, ohne Verpflichtungen!