Weltweit deutsches Fernsehen sehen und live streamen



Was ist ein Masterpasswort?


Splash-Data, Entwickler für Sicherheitslösungen, hat auch 2017 wieder eine Top-100-Liste der schlechtesten Passwörter aus dem englischsprachigen Raum veröffentlicht. Grundlage waren 5 Millionen gehackte Passwörter von Usern in Nordamerika und Europa. Auch viele Deutsche nutzen diese oder ähnliche unsichere Passwörter.

Hier kommen die TOP 20 der schlechtesten Passwörter 2017

1. 123456

2. Password

3. 12345678

4. qwerty

5. 12345

6. 123456789

7. letmein

8. 1234567

9. football

10. iloveyou

11. admin

12. welcome

13. monkey

14. login

15. abc123

16. starwars

17. 123123

18. dragon

19. passw0rd

20. maste

Wem eines der Passwörter bekannt vorkommt, sollte sich jetzt Gedanken machen. 

Wie sicher ist mein Passwort?

Wie sicher ist dein E-mail Account? Dass unverschlüsselte Emails abgefangen und mitgelesen werden können, wissen wir alle. Aber noch schlimmer ist, dass sich andere in Computer hacken können, ist eine noch viel größere Gefahr. 

Passwörter sind der digitale Schlüssel für unsere Social Media Accounts, unsere Arbeit und Online-Banking. Wir möchten, dass unsere Passwörter nicht geknackt werden können und so unsere Privatsphäre schützen. Aber Hacker sehen das natürlich anders und entwickeln ihre Technik immer weiter. 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Hacker Computer angreifen können, Phishing und Spyware sind nur zwei bekannte Beispiele dafür. Das beste Mittel ist ein sicheres Passwort. Aber wie kann man ein starkes Passwort finden, das einfach zu schreiben und zu merken ist. 

Hacker versuchen auch oft, anhand von persönlichen Informationen, die sie von den Sicherheitsfragen auslesen, Zugang zu deinem Email-Account zu bekommen. Deshalb ist es enorm wichtig, keine persönliche Daten in deinem Passwort zu haben und auch nicht das gleiche Passwort für mehrere Accounts zu verwenden. 

Wie finde ich ein sicheres Passwort?

1. Erstelle ein sicheres Passwort, indem du verschiedene Zahlen, Sonderzeichen, Groß- und Kleinbuchstaben miteinander kombinierst. Das Passwort sollte mindestens 12 Zeichen haben. Alternativ  kannst du auch sogenannte Passphrasen wie zum Beispiel „Bisde hoyer merkeln, hayvan? Ai, guggemol!“ verwenden, wie das US-Institut für Standards und Technologie (NIST ) empfiehlt. Dieses sollte dann mindestens 20 Zeichen haben.  

2. Wähle nie ein Passwort, dass mit dir in Verbindung gebracht werden kann, also kein Autokennzeichen, Geburtstag oder Name der Katze. 

3. Benutze keine Standardwörter wie „Sommer“ „Passwort“ oder „asdf“.

4. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Nutze für jeden Account ein anderes Passwort. 

5. Nutze soweit möglich eine Zwei-Faktoren- Authentifizierung. Diese Methode kombiniert zwei Sicherheitslösungen, zum Beispiel braucht man ein geheimes Passwort, zum anderen einen einmaligen Zugangspin, der zum Beispiel ans Telefon geschickt wird. Diese Verschlüsselungsmethode wird ab und zu bei Online-Banking benutzt.  

6. Gib niemandem dein Passowort. Niemals!

7. Und wenn du Probleme hast, dir die vielen schwierigen Passwörter zu merken, gibt es noch einen Tipp von Markus Jakobsson, einem Wissenschaftler für Nutzersicherheit : "Kombinieren Sie ein Masterpasswort mit einem seitenspezifischen Passwort. "DasMasterpasswort - zum Beispiel Hc84# (keineI Initialen oder Geburtsdatum!) - ergänzen Sie mit einer für jede Website einzigartigen Zeichenkette. "Vermeiden Sie dabei vorhersehbare Zeichen, etwa den Namen der Seite", sagt Jakobsson. Nehmen Sie stattdessen etwa "Ozean*8" für Facebook (abgeleitet vom Facebook-Blau und der Zeichenzahl des Dienstes). 

Wie kann ich meine Daten noch im Internet schützen?

Neben einem sicheren Passwort, schützt ein VPN auch deine Privatsphäre im Internet. So bleiben deine Onlineaktivitäten privat. Durch die Nutzung eines VPN-Services, kann dein Internetprovider nur sehen, dass du im Internet bist und durch einen VPN verbunden bist, sieht aber nicht auf welchen Seiten und welche Inhalte du aufrufst. 

Mit DeutscherVPN kannst du sicher sein, dass deine Informationen 100 Prozent sicher ist, denn mit dem VPN surfst du anonym. Außerdem speichert ChillGlobal keine Daten und ist kompatibel mit Firefox und Chrome Browsern. So kannst du (fast) sorgenfrei im Internet surfen. 

Anders als herkömmliche VPN-Dienste ist DeutscherVPN schnell und einfach zu installieren. Und das Beste: Du bekommst 20 Stunden monatliche Nutzung umsonst, ohne Angabe von Bankdaten, nur mit deiner E-mail Adresse.

Hier kannst du DeutscherVPN auf deinem Computer oder Laptop installieren. 

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit im Internet und Film- und Fernsehen findest du in auf unsere Facebookseite.


20 Stunden KOSTENLOS - teste uns jetzt

- Deutscher VPN - kostenlos streamen
- Deutsches TV Fernsehen in 20 Sekunden
- Fernsehen im Ausland - Deutsches TV - Deutscher VPN
- Deutsche TV Programme - Freigeschaltete Sender
- Was ist ein Masterpasswort?

Du kannst jetzt deutsches Fernsehen kostenlos und ohne Registrierung sehen!

Anders als marktüblich möchten wir dir die Möglichkeit geben, unseren Service kostenlos und ohne Registrierung auszuprobieren. Du kannst alle verfügbaren deutschen, österreichischen und schweizer Kanäle wie ZDF, ORF, PROSieben oder Sport 1, streamen und ansehen. Wir haben uns bemüht einen Service zu entwickeln, der durchgehend hohe Qualität bietet, leicht zu bedienen und funktional ist. So kannst du mit DeutscherVPN wieder problemlos deutschsprachiges TV im Ausland sehen.

Was ist ein VPN?

Ein VPN-Tunnel ist eine verschlüsselte Verbindung zwischen zwei Punkten eines offenen Netzwerkes (meistens Internet).
VPN-Tunnel werden seit langem von Unternehmen genutzt, damit Mitarbeiter von zu Hause aus sicher auf das Büronetz zugreifen können. Wenn ein Mitarbeiter von Zuhause aus auf das Firmennetzwerk zugreift, wird ein verschlüsselter Tunnel zum VPN-Server erstellt. Dadurch kann kein Außenstehender den Inhalt der Kommunikation erkennen, auch wenn der Verkehr über das offene Internet läuft. Er kann zwar die Datenmenge sehen, jedoch nicht, was genau übertragen wird.

Was ist ein Proxy?

Ein Proxy-Server ist ein Computer, der es den Nutzern ermöglicht, eine indirekte Netzwerkverbindung zu anderen Netzwerkdiensten herzustellen. Ein Client stellt eine Verbindung zum Proxy-Server her und fordert eine Datei oder andere Ressource von einem anderen Server an. Der Proxy antwortet wieder, verbindet zum angeforderten Server oder stellt Informationen aus einem Cache zur Verfügung.

Surfe mit einer deutschen IP-Adresse

Internet ist global und für diejenigen von uns, die im Ausland leben und in Kontakt mit Deutschland bleiben möchten, eine unverzichtbare Ressource.

Jedoch wird eine Reihe deutscher Webseiten für diejenigen gesperrt, die außerhalb Deutschlands oder der EU leben. Auswanderer sehen also nicht, was andere in Deutschland sehen, unabhängig von der Bezahlung. Befinden wir uns außerhalb Deutschlands/Österreich/ der Schweiz greift das sogenannte Geoblocking. In diesem Fall leben wir einfach im falschen Land.

Welche Möglichkeiten gibt es also, um eine deutsche IP-Adresse zu erhalten? Diese ist nämlich nötig, um gesperrte Webseiten aufrufen zu können.

Anonym im Netz

Du denkst, du surfst anonym im Internet? Leider nein. Neben deiner IP-Adresse können Webseiten, die du besuchst auch deinen Standort, Browser und Computermodell erkennen. So können Informationen gesammelt werden, um beispielsweise personalisierte Werbeanzeigen zu schalten.

Mit DeutscherVPN kannst du deine Identität weitgehendst schützen und das, was du im Netz tust, anonymisieren. Und das beste: DeutscherVPN ist 20 Stunden pro Monat kostenlos, ohne persönliche Daten, ohne Verpflichtungen!